Was tun, Sibylle?

Kinofilme

Unter den Schülern der Unterprima von Professor Fromann am Humboldt-Lyzeum in Dresden herrscht großer Zusammenhalt, bis ein Zehnmarkschein verschwindet. Erst wird Sibylles Freundin Helene beschuldigt, doch durch Sibylles Initiave kann der wahre Schuldige doch noch gefunden werden.

Schauspieler
Jutta Freybe, Christine Grabe, Charlotte Schellhorn
Regie
Peter Paul Brauer
Land
Deutschland
Jahr
1938
Genre
Propagandafilm
FSK
k.A.
Länge
85 Minuten

Anzeige