Vortrag: Handelsabkommen und kein Ende

Vorträge & Diskussionsrunden

Bild: Vortrag: Handelsabkommen und kein Ende

© Greenpeace

Ein umstrittenes Handelsabkommen folgt auf das nächste: 2015 sorgte TTIP (EU-USA-Abkommen) für Schlagzeilen, 2016 war es CETA (EU-Kanada-Abkommen) und 2017 kam JEFTA (EU-Japan-Abkommen) dazu.
2018 war dann auch noch von einem Abkommen mit den Mercosur-Staaten Lateinamerikas die Rede. Was alle Abkommen eint: Der Handel soll gesteigert werden - zu Lasten von Umwelt- und Verbraucherschutz.
Trotz dieser Vorgänge spielen die Abkommen in der breiten Öffentlichkeit aktuell kaum eine Rolle. Die mediale Aufmerksamkeit ist gering. Doch Verhandlungen und Ratifizierungsprozesse gehen weiter. Der Vortrag soll
einen Überblick über die Freihandelsabkommen und deren Verhandlungsstand geben. Außerdem sollen die wichtigsten Kritikpunkte erläutert und analysiert werden, wie diese Abkommen noch zu verhindern sind.
Referent: Matthias Flieder (Greenpeace Hamburg)
Eingang über die Elbarkaden

Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige