Voices of Violence

Kinofilme

Filmplakat:Voices of Violence

Filmemacherin Claudia Schmid hat sich in der Demokratischen Republik Kongo auf die Suche begeben nach Frauen, die grausame Gewalt erlebt haben. In der dortigen Gesellschaft sind sie noch längst nicht gleichgestellt. Im Namen des Krieges wird ihnen täglich Leid zugefügt. Einige von ihnen berichten nun von der Grausamkeit, die sie erfahren haben, und wollen damit ein Zeichen des Widerstands setzen und andere Frauen ermutigen.

Regie
Claudia Schmid
Land
Deutschland
Jahr
2016
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Originaltitel
Voices of Violence - Stimmen der Gewalt
Länge
92 Minuten

Anzeige