Vincent van Gogh: Der Weg nach Courrières

Kinofilme

Dieser Dokumentarfilm beschäftigt sich mit den eher unbekannten Anfängen Vincent van Goghs in den Jahren 1878 bis 1885, die sich auf der Grundlage des Briefverkehrs mit seinem Bruder Theo und den Berichten von Zeitgenossen stützen: Sein Dasein als Laienprediger unter Bergleuten der Borinage in Belgien, sein Aufenthalt in der holländischen Moorprovinz Drenthe und sein Leben als Außenseiter bei seinen Eltern in Nuenen.

Land
BRD
Jahr
1989
Genre
Dokumentarfilm
FSK
o.A.
Länge
84 Minuten

Anzeige