Vierzehn

Kinofilme

Filmplakat:Vierzehn

Fabienne, Steffi, Laura und Lisa sind mit 14 Jahren ungewollt schwanger geworden und stehen vor einer Entscheidung über Leben oder Tod. Sie entscheiden sich für ihr Kind. Vier unterschiedliche Mädchen, die sich in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt jedoch ähnlich sind. Doch ihr Umfeld reagiert verschieden auf diese Nachricht. Wo die eine Unterstützung erfährt, ist die andere auf sich gestellt. Nach der Geburt kommt aber manches anders als erwartet.

Schauspieler
Fabienne, Steffi, Laura
Regie
Cornelia Grünberg
Land
Deutschland
Jahr
2011
Genre
Dokumentarfilm
FSK
12
Originaltitel
Vierzehn
Länge
90 Minuten

Anzeige