Vertrauen entwickeln durch Meditation

Religion & Spiritualität

Beginn der Abendreihe mit Meditation, Texten, Übungen und AustauschDie Angst klopft an die Tür.
Das Vertrauen öffnet.
Niemand steht draußen. Chinesisches Sprichwort

Meditation kann uns in eine tiefe innere Ruhe führen und lässt uns Vertrauen in das Leben gewinnen. Gleichzeitig erfordert die Übung der Meditation aber auch Vertrauen und Hingabe. Es geht darum, sich auf jeden Moment einzulassen, so wie er ist. Damit geben wir Sicherheiten auf, die uns vermeintlich schützen und lassen uns auf neue, unvertraute Erfahrungen ein.
Im Seminar wollen wir diesen beiden Aspekten des Vertrauens nachspüren und lassen uns dabei von Texten aus der christlichen Mystik und den Erkenntnissen gegenwärtiger Meditationslehrer inspirieren. Neben dem Sitzen in der Stille wird es Raum für Reflexion und Erfahrungsaustausch geben.
Alle Termine: 13., 20. und 27. Januar, jeweils montags, 19 - 21.30 Uhr
Leitung: Annette Kaufmann-Knopf und Marit Salvesen
Teilnahmebeitrag: 50,-
Anmeldung bitte bis 8. Januar.



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige