Verrückt nach Paris

Kinofilme

Hilde, Philip und Karl leben in einem Heim für Behinderte in Bremen. Als sie die Nase vom Heimalltag voll haben, setzen sie sich während einer Wattwanderung in Richtung Paris ab. Enno, ihr distanziert-ironischer Betreuer erhält den Auftrag sie zurückzuholen. Erfolglos sucht er das Trio mit Hilfe der Polizei. Erst im Zug nach Paris findet er sie. Doch der Zug hält nicht mehr vor seinem Ziel... Ein Roadmovie der ganz besonderen Art. Keine Betroffenheitsgesten oder Larmoyanz, sondern viel Menschlichkeit, Humor und vortreffliche Unterhaltung.

Schauspieler
Paula Kleine, Frank Grabski, Wolfgang Göttsch
Regie
Eike Besuden, Pago Balke
Land
BRD
Jahr
2001
Genre
Komödie
FSK
k.A.
Länge
90 Minuten
Kategorien: Kinofilme Komödie

Anzeige