Verliebt, verlobt, verloren

Kinofilme

Filmplakat:Verliebt, verlobt, verloren

Nordkorea 1952: Das Land befindet sich noch mitten im Koreakrieg, als bereits Studenten zur Ausbildung in die DDR geschickt werden. Diese sollen in der Heimat durch ihre neu erworbenen Kenntnisse den Wiederaufbau beflügeln. Es dauert nicht lange, bis die jungen Männer sich integrieren und schließlich auch verlieben. Sie verloben sich und bekommen Kinder. Anfang der 1960er Jahre müssen sie jedoch wieder in ihre Heimat Nordkorea zurückkehren.

Regie
Sung-Hyung Cho
Land
Deutschland
Jahr
2015
Genre
Dokumentarfilm
FSK
o.A.
Originaltitel
Verliebt, verlobt, verloren
Länge
95 Minuten

Anzeige