Vergiss mein nicht!

Kinofilme

Die Wissenschaftler arbeiten ja schon länger dran - an der Auslöschung unangenehmer, schmerzhafter Erinnerungen, um den Mensch von seiner seelischen Pein zu befreien. Joel, den gerade erst seine große Liebe Clementine sitzen gelassen hat, weiß sich in seinem Herzschmerz nicht anders zu helfen und wendet sich an einen Wissenschaftler, damit er ihm ein Stückchen seiner Erinnerung löscht. Doch während der Operation zeigt sich sein Unbewusstsein von der sturen Seite. Und tatsächlich - auch nach erfolgreicher Operation verliebt sich Joel erneut in Clementine. Da hilft wohl nichts. Ein Blick auf die Besetzungsliste (Jim Carrey, Kate Winslet, Kirsten Dunst und Elijah Wood) genügt, um zu wissen: Hier wird man gut unterhalten!

Land
USA
Jahr
2004
Genre
Romantikkomödie
FSK
12
Länge
108 Minuten
Filmbewertung

Siegel der Deutschen Film- und Medienbewertung Eine ganz ungewöhnliche und zugleich verstörend komplizierte Liebesgeschichte, ein Kampf um die Bilder des Erinnerns und deren mutwillige Auslöschung. Ein intelligentes, virtuos gemachtes filmisches Ereignis.

Anzeige