Urmila - für die Freiheit (OV)

Kinofilme

Filmplakat:Urmila - für die Freiheit (OV)

Urmila Chaudhary wurde im Alter von sechs Jahren von ihrer Familie als Sklavin an wohlhabende Familien verkauft. 11 Jahre lang musste sie hart arbeiten, wurde von ihren "Besitzern" missbraucht. Mit 17 Jahren wurde Urmila aus der Sklaverei befreit. Nun kämpft sie mit anderen befreiten "Kamalaris" für das Recht der Mädchen, aus dieser Sklaverei befreit zu werden. Und für das Recht, zur Schule gehen zu dürfen. Sie kämpft für eine bessere Welt.

Regie
Susan Gluth
Land
Deutschland
Jahr
2016
Genre
Dokumentarfilm
FSK
o.A.
OV
OV
Originaltitel
Urmila - My Memory Is My Power
Länge
87 Minuten
Filmbewertung

Siegel der Deutschen Film- und Medienbewertung Urmila Chaudhary wurde im Alter von sechs Jahren von ihrer Familie als Sklavin an wohlhabende Familien verkauft. 11 Jahre lang musste sie hart arbeiten, wurde von ihren "Besitzern" missbraucht. Mit 17 Jahren wurde Urmila aus der Sklaverei befreit. Nun kämpft sie mit anderen für das Recht der Mädchen, aus dieser Sklaverei befreit zu werden. Und für das Recht, zur Schule gehen zu dürfen. Ein Traum, den sie sich selbst erst jetzt erfüllen kann.

Anzeige