Union fürs Leben

Kinofilme

Filmplakat:Union fürs Leben

Die Fans des 1. FC Union Berlin galten zu DDR-Zeiten als Rebellen oder sogar Regimegegner: "Nicht jeder Union-Fan ist ein Staatsfeind, aber jeder Staatsfeind ein Union-Fan", hieß es. Der filmische Einblick in das Leben von fünf Fans von heute zeigt, dass auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung unter den Anhängern des legendären Arbeiterklubs Protesthaltung und Widerstandsgeist verbreitet sind - auch wenn sich ihr Leben sonst sehr unterscheidet.

Schauspieler
Chris Lopata, Mario Czaja, Christopher Quiring
Regie
Frank Marten Pfeiffer, Rouven Rech
Land
Deutschland
Jahr
2013
Genre
Dokumentarfilm
FSK
o.A.
Originaltitel
Union fürs Leben
Länge
98 Minuten

Anzeige