Tusky

Konzerte

Bild: Tusky

Tusky ist eine glückliche Punkrock-Familie aus dem kleinen Städtchen Alblasserdam in den Niederlanden. Das Quartett besteht aus Mitgliedern der Band John Coffey, namentlich dem Gitarristen Alfred van Luttikhuizen und dem Bassisten Crucial Chris, dem Gitarrentechniker Sjors Bompa und dem Schlagzeuger Bas Allein Richir. Alles gestandene Musiker also, die sich hier vor zwei Jahren zusammengetan haben, um ihre Liebe für Punkrock mit einem gewissen Grunge-Einfluss auszuleben. 2018 wurde dann das Jahr, in dem Tusky durchstartete: Anfang des Jahres erschien die gefeierte Debütplatte, Festivals wie das Eurosonic und gut 20 weitere wurden gerockt wie die Hölle, zwei ausverkaufte Clubtouren führten die Jungs rund 6000 Kilometer durch ganz Europa, und insgesamt hatten sie eine verdammt gute Zeit. Jetzt steht der nächste Schritt an: Im Mai veröffentlichen Tusky ihre „Love, Love, Love“-EP. Fünf brandneue Songs, vier davon rund um die Liebe und einer – weil es kein Gut ohne das Böse gibt – über den Hass. Das Yin und das Yang des Rock-Business sozusagen. „Wir haben diese Platte über Weihnachten produziert“, sagen sie, „und uns gedacht, wie hauen sie sofort raus. Die Welt könnte einfach ein bisschen Punkrock-Liebe vertragen.“ Und natürlich geht die Tour dann gleich weiter: Im Mai starten Tusky bei uns mit zwei exklusiven Shows in Hamburg und Oberhausen in einen wunderbar lauten summer of love. Als Support dabei ist übrigens die Hamburger Band Kolari.

Preis
11.70 €



powered by Hamburg-Tourismus

Molotow - weitere Veranstaltungen

Anzeige