Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 3D

Kinofilme

Filmplakat:Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum 3D

Turbo ist besessen von hoher Geschwindigkeit. Das Problem dabei: Turbo ist eine Schnecke. Durch einen Unfall kann Turbo aber plötzlich über 300 Stundenkilometer schnell rasen und sein Traum, den Rennfahrer Guy Gagné herauszufordern, rückt in greifbare Nähe. Was ihm noch fehlt, ist eine Crew - aber die findet er durch einen unfreiwilligen Besuch auf der Schnecken-Rennstrecke des Imbissbudenbesitzers Tito.

Schauspieler
Michael Peña, Paul Giamatti, Ryan Reynolds
Regie
David Soren
Land
USA
Jahr
2013
Genre
Animation
FSK
o.A.
Originaltitel
Turbo
Länge
96 Minuten
Filmbewertung

Siegel der Deutschen Film- und Medienbewertung Turbo hat einen Traum: Einmal beim Indy-500-Rennen in Indianapolis teilnehmen, wo sich die schnellsten Rennwagen der Welt miteinander messen. Das Problem: Turbo ist eine Schnecke. Und damit zur Langsamkeit und einem langweiligen Leben im Tomatenfeld, zusammen mit ganz vielen anderen Schnecken, verurteilt. Doch eines Nachts passiert das Unglaubliche: Durch einen Zufall gerät Turbo in den Verbrennungsmotor eines Rennwagens und wird schnell. Kann Turbo nun seinen Traum wahrmachen? Unwahrscheinliche Helden sind die sympathischsten Helden. Dies gilt auch für die Schnecke Turbo, die im neuesten Streich der Dreamworks-Macher zur rasend schnellen Rennmaschine wird. Natürlich ergeben sich auf dem Weg zum Wettbewerb noch einige Hindernisse. Doch Turbo stehen treue Freunde zur Seite, die ebenfalls Außenseiter sind und denen schnell die Sympathien der Zuschauer gehören. Zum Beispiel der Taco-Koch Tito, der sich um Turbo kümmert. Oder Chet, Turbos Bruder, der immer angepasst ist und auf Sicherheit achtet - und doch zu seinem Bruder hält, denn in einer Familie macht man das so. Die Figuren sind sympathisch, die Gags sitzen, die Botschaft ist positiv und macht jedem Mut: Wer an sich glaubt, kann es schaffen, seine Träume zu verwirklichen. Egal, wie klein oder schwach man erscheint. Verpackt wird all das in berauschend farbenfrohe Bilder, wie geschaffen für den Kosmos der rasanten Autorennen, in die der Zuschauer förmlich hineinkatapultiert wird. Turbo - denn Schneckentempo war gestern!

Anzeige