Traumfabrik Kabul

Kinofilme

Saba Sahar ist Polizistin in Afghanistan. Sie setzt sich als solche für die Rechte der Frauen ein. Aber um in der stark männerorientierten afghanischen Gesellschaft mehr Gehör zu finden, arbeitet sie gleichzeitig auch als Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin ihrer eigenen Filme. In einem ihrer Filme kämpft sie als Superheldin gegen ihre männlichen Gegner. Die Begegnung mit ihr und ihren Filmen ist ein ungewohnter Blick auf Afghanistan.

Schauspieler
Saba Sahar
Regie
Sebastian Heidinger
Land
Deutschland, Afghanistan
Jahr
2011
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Länge
83 Minuten

Anzeige