Tony Takitani (OV)

Kinofilme

Tony Takitani wächst bei seinem Vater auf (seine Mutter starb kurz nach seiner Geburt), dem seine Jazzband offensichtlich wichtiger als das eigene Kind ist. In der Schule entdeckt Tony seine Leidenschaft für Kunst, weshalb er später ein Studium an der Kunstakademie absolviert. Doch trotz seiner Kunstfertigkeit, lassen seine Werke Emotionen vermissen, irgendwie sind seine Bilder ebenso gefühlskalt, wie er sich in seinem Innern fühlt. Das ändert sich erst, als er die hübsche Eiko kennen lernt, sich in sie verliebt und heiratet. Die beiden verbindet der absolute Inbegriff von Liebe, doch Tony wird die Angst nicht los, die Angst vor dem Alleinsein, der Einsamkeit. Und einen weiteren Wermutstropfen gibt es, nämlich Eikos Leidenschaft, Designer-Kleidung zu sammeln. Es werden von Tag zu Tag immer mehr. Doch als Tony sie bittet, doch endlich diese Sammelwut zu beenden, erreicht er nur, dass er schon wieder allein ist. Allein, mit einem ganzen Zimmer voll Designer-Klamotten entschließt er sich, einen Kontaktanzeige aufzugeben. Die Frau soll ebenso groß sein wie Eiko.

Land
Japan
Jahr
2004
Genre
Drama
FSK
o.A.
OV
OV
Länge
75 Minuten
Kategorien: Kinofilme FSK 0 Drama

Anzeige