Theos Haus (OV)

Kinofilme

Die beiden Architekten Theo und Vincent waren in den 80er- Jahren mit für die Zerstörung von traditionellen Häusern verantwortlich. So ließen sie 320 Holzhäuser abreißen, um auf dem Gelände 32 Wohntürme aus Beton zu bauen. Als sie sich 1993 wieder begegnen, reflektieren sie die damaligen Entscheidungen. Daraufhin beschließt Theo, das Haus seiner Träume zu entwerfen- für ihn und Clara, die er ein einziges Mal vor 50 Jahren traf.

Regie
Rax Rinnekangas
Land
Finnland; Deutschland
Jahr
2015
FSK
k.A.
Länge
108 Minuten
Kategorien: Kinofilme

Anzeige