Theater ist etwas Einmaliges - Erinnerungen an Walter Felsenstein

Kinofilme

Anlässlich des 20. Todestages von Walter Felsenstein 1995 erinnert das Filmportrait an den großen Theatermann, der die Entwicklung des Musiktheaters in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt hat. 1947 übernahm Felsenstein die Intendanz der wieder gegründeten Komischen Oper in Ostberlin. Seine Inszenierungen brachten nicht nur ihm, sondern auch dem Ensemble Weltruhm.

Regie
Birgit von Gagern
Land
Deutschland
Jahr
1995
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Länge
139 Minuten

Anzeige