The Stroppies

Konzerte

Bild: The Stroppies

© links im Bild

Was geht denn gerade in Melbourne? Ist die Stadt mittlerweile the Capital of Wimp geworden? Oder anders gefragt: kann es sein, dass vor Jahren einmal ein großer Container mit John Peel-Tapes Melbourne Beach kontaminierte und die Stadt seitdem Slack-Pop-Diamanten am Stück produziert?
Auch das Debüt von The Stroppies läßt sich nur so erklären: denn Whoosh (im März 2019 auf Tough Love Records) ist vom gleichen juvenilen Twang-Vibe infiziert, der zwischen Flying Nun, The Feelies, den Television Personalities und The Pastels noch genau eine handbreite Gegenwärtigkeit zulässt, um nicht anachronistisch oder Retro zu klingen. Und während Terry, School of Radiant Living, Total Control, UV Race, Constant Mongrel oder Primo! in den letzten Jahren den Weg geebnet haben, werden The Stroppies mit ihrer flirrenden Nöligkeit, catchy Slackness und tighter Rhythmik die Herzen junggebliebener Gegenwartsverweigerer im Sturm erobern.
The kids are allright (aber vor allen Dingen wissen sie, wie man mehr als okaye Musik macht).



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige