Teatime Classics

Klassik

Bild: Teatime Classics

© Michael Hübner

Zum Ausklang der beliebten »Teatime Classics«-Reihe geben sich zwei junge Ausnahmemusiker die Ehre. Die halb-schweizerische, halb-japanische Violinistin Sumina Studer konnte zuletzt als Kammermusikpreisträgerin des TONALi-Violinwettbewerbs 2017 begeistern. Beim russischen Pianisten Boris Kusnezow folgten auf seinen 1. Preis beim Deutschen Musikwettbewerb Konzerte in der New Yorker Carnegie Hall oder der Berliner Philharmonie. Was für hochkarätige Kammermusiker sie zudem sind, spiegelt sich in dem anspruchsvollen wie vielseitigen Programm ihre Konzerts in der Reihe »Teatime Classics« wider: Johann Sebastian Bachs erste Solo-Violinsonate gehört mit ihren virtuosen Herausforderungen zu den Gipfelwerken der Geigenliteratur, melodienselig ist die Havanaise für Violine und Klavier des Franzosen Saint-Saëns. Und in Beethovens Violinsonate G-Dur steckt vor allem der berstende Humor, für den der Komponist berühmt war.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Laeiszhalle (Brahms-Foyer) - weitere Veranstaltungen

Anzeige