SuedLese 2020: TucholSky

Bühnenkunst

Ein Mann, der vor genau 130 Jahren auf die Welt kam, und folgendermaßen beschrieben wurde: ?Kurt TucholSky versucht mit einer Schreibmaschine die Katastrophe aufzuhalten?. Seine Texte und vor allem seine Gedichte sind aktueller denn je. Angela H. Fischer liest und erzählt von Tucholskys Leben. Und zieht uns mit magischer Stimme in ihren Bann.Zu Angela H. Fischer:Bereits mit acht Jahren spielte sie im Schultheater - das Schneewittchen. Seitdem weiß sie, was ihr Beruf ist. Sie studierte Schauspiel in Stuttgart, spielte dann am Stadttheater Ingolstadt, im ?Kom(m)ödchen?, anschließend bei Willy Millowitsch in Köln. Während ihrer Berufspause durch drei Kinder begann sie mit dem Schreiben von Kabaretttexten, tourte mit ihrem Kabarettsoli ?Phil Leicht?, ?PatientenStadl?, später mit ?zu Höherem geboren? durch Deutschland. Dann wurde sie Ensemblemitglied am Eurotheater Central in Bonn.Auch ist sie Sprecherin und Rezitatorin und derzeit an der Oper Wuppertal mit ?My fair Lady? und bald mit dem Solostück ?Sorry, dass ich Single bin?, welches Stephan Braun für sie geschrieben hat. Erstaunlich aber schön, dass sie dennoch Zeit, um auch mal im Harburger Esel zu sein ?
Diese Veranstaltung wurde von sued-kultur.de übernommen: Zur Veranstaltung

Preis ab
15.00 €
Preis bis
15.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Grauer Esel - weitere Veranstaltungen

Anzeige