Stadtführung über den Ohlsdorfer Friedhof

Stadtrundgänge & Führungen

Bild: Ohlsdorfer Friedhof

© Hamburg News Stadtführungen

Der Ohlsdorfer Friedhof ist ein weltweit anerkanntes Gesamtkunstwerk. Ein Ensemble aus Grabmälern, Skulpturen und Parkgestaltung. Eine Oase der Ruhe und zugleich eine Schatztruhe Hamburger Geschichte.
Bei diesem Rundgang passieren wir das Revolutionsdenkmal von 1918, den Althamburgischen Gedächtnisfriedhof, den Ehrenhain der Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur, das Revier Blutbuche, die Dichterecke und das alte Krematorium. Prächtige Grabsteine aus unterschiedlichen Zeiten zeugen von verschiedenen Bestattungskulturen. Es scheint paradox: Aber nirgendwo sonst wird die Vielfalt und Widersprüchlichkeit Hamburger Geschichte so lebendig und deutlich, wie in diesem wunderschönen Park, der bereits im Jahr 1900 auf der Weltausstellung in Paris mit einem Preis ausgezeichnet wurde.
Aber auch Kurioses gilt es zu bestaunen, wie etwa die Grabanlage des "Königs von Albanien" oder etwa einen Grabstein mit Briefschlitz und der Aufschrift "Werbung verboten". Unser Rundgang soll schließlich kein Trauermarsch werden.
Hoch interessant ist das Nachverfolgen unterschiedlicher Bestattungskulturen aus der jüngeren Geschichte. Bestaunen werden wir auch die Grabstätten bekannter Hamburger, wie etwa die Grabanlage von Henry Vahl, Gustaf Gründgens, Ida Ehre, Fritz Schumacher, Alfred Lichtwark oder die Familiengrabstätte der Hafenbeks.
Zusätliche Termine für private Stadtführungen sind jederzeit möglich.
Preis pro Gruppe dann: ab 90.00 EUR.
Dauer dann: zwischen 90 Minuten und 2.5 Stunden.

Homepage
Weitere Infos
Preis
14.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Treffpunkt: Ohlsdorfer Friedhof (Haupteingang) - weitere Veranstaltungen

Anzeige