REICHSBÜRGER - Die unterschätzte Gefahr

Bürgerservices

Bild: Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Pinneberg - Logo

© Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Pinneberg

Infoabend und Buchvorstellung
Der freie Journalist Andreas Speit, der seit Jahren die Entwicklung am Rechten Rand, aber auch in der Mitte unserer Gesellschaft analysiert, hat aktuell ein Buch mit dem Titel" herausgegeben.
Der ausgewiesene Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit beleuchtet mit Mitautor Carsten Janz, zusammen mit zehn Fachleuten die Ideologie und die Akteure der verschiedenen Reichsbürger-Gruppierungen. Sie analysieren deren Weltbild und beschreiben, wie ihnen angemessen begegnet werden kann.
Mitwirkende und Initiatoren:
- Fachdienst Jugend / Soziale Dienste, Team Prävention und Jugendarbeit des Kreises Pinneberg, Kreisjugendschützer
- Polizei Pinneberg
- Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus, Itzehoe
- Team des Geschwister-Scholl-Hauses
- Buchhandlung Bücherwurm
- Kriminalpräventiver Rat der Stadt Pinneberg
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, antisemitische oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren bzw. bei Störungen von der Veranstaltung auszuschließen!

Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Geschwister-Scholl-Haus - weitere Veranstaltungen

Anzeige