Quatuor Modigliani

Klassik

Bild: Quatuor Modigliani

© Luc Braquet

Weltweit hat sich das französische Quatuor Modigliani als eines der meistgefragten Quartette seiner Generation etabliert, das in den bedeutendsten Konzertsälen und Streichquartett-Serien auftritt. Eine besondere Auszeichnung war es für das Quatuor Modigliani, im März 2017 als erstes Streichquartett im Großen Saal der Elbphilharmonie zu spielen. Mit Elan, Spielwitz, Kraft und Tiefe präsentiert das Quartett jetzt ein französisches Programm – mit Werken von Saint-Saëns, Ravel und Philippe Hersant.
Ein musikalisches Jahrhundert stecken die drei Werke ab. 1904 wurde Maurice Ravels enorm rhythmusbetontes, aber auch melodie- und farbenreiches Streichquartett uraufgeführt. Im 1918 komponierten Streichquartett von Camille Saint-Saëns blitzen immer wieder auch musikalische Erinnerungsstücke auf, die der Komponist von seinen Reisen nach Nordafrika mitgebracht hatte. Das jüngste Werk stammt von Philippe Hersant, der mit zahllosen Kompositionspreisen geehrt wurde – darunter 1996 mit dem »Prix Maurice Ravel«.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Mittwoch, 15.01.2020
19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Elbphilharmonie (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige