Quatuor Diotima

Klassik

Bild: Quatuor Diotima

© Jeremie Mazenq

»Ein kompetenteres Ensemble als das Quatuor Diotima lässt sich für Konzerte mit zeitgenössischer Musik für Streichquartett kaum denken.« Mit diesen Worten hat das »Hamburger Abendblatt« einmal das französische Quatuor Diotima gefeiert. Das Pariser Quartett zählt aber nicht nur zu den führenden Formationen für Neue Musik, sondern gleichermaßen für die große klassische und romantische Werkpalette. Nun kombinieren die vier Musiker ein neues Werk der Engländerin Rebecca Saunders mit Franz Schubert und Karol Szymanowski.
Fast ein ganzes Jahrhundert liegt zwischen dem leicht folkloristisch angehauchten Zweiten Streichquartett des Polen Karol Szymanowski und dem auch packend pulsierenden Stück »Unbreathed«, das Englands bedeutende Komponistin Rebecca Saunders 2017 für das Quatuor Diotima geschrieben hat. Als ebenso visionär und modern nicht zuletzt in der Harmonik erweist sich schließlich Schuberts epochales Streichquartett D 887.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Sonntag, 08.03.2020
19:30 Uhr bis 21:45 Uhr

Elbphilharmonie (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige