Quatuor Danel

Klassik

Bild: Quatuor Danel

© Marco Borggreve

Hinweis zum Ticketkauf: Ermäßigte Tagestickets für die Weinberg-Konzerte des Quatuor Danel sind für 80/70/50/25 erhältlich. Die Ermäßigung erfolgt automatisch im Warenkorb, sobald Sie zwei Konzerte hinzugefügt haben. Zum anderen Konzert am 13.10.2019
Insgesamt 17 Streichquartette hat Mieczysaw Weinberg geschrieben – das Quatuor Danel spielte sie vor rund zehn Jahren in einer Gesamtaufnahme ein, die nur höchstes Lob erntete: »Eine glatte 10 für eine aufregende Musik und deren fesselnde Wiedergabe durch ein aufregendes Ensemble«. Anlässlich des 100. Geburtstages, den der sowjetische Komponist 2019 gefeiert hätte, führen die Danels all seine Quartette in der Elbphilharmonie auf – die Quartette Nr. 11 bis 13 bei diesem Konzert.

Mit den Quartetten Nr. 11, 12 und 13 stehen im vorletzten Konzert des Quatuor Danel drei sehr unterschiedliche Werke auf dem Programm: Eher heiter und leicht kommt das erste daher, das sich durch eine transparente Musiksprache auszeichnet, aber auch von melancholischen Züge durchzogen ist.
Das zweite weist demgegenüber nicht nur Anklänge an den Ungarn Béla Bartók auf, sondern ist vor allem vom freien Spiel mit Tönen geprägt, ohne dabei jedoch einer bestimmten Strömung der Moderne anzugehören.
Nach sieben Jahren Pause, in denen sich Weinberg vor allem großen Projekten wie Opern und Sinfonien zuwandte, entstand schließlich das einsätzige Quartett Nr. 13, das das klassische Formmodell auf gerade einmal eine Viertelstunde Musik verdichtet. Zugleich handelt es sich um das erste Quartett, das Weinberg nach dem Tod seines Freundes Dmitri Schostakowitsch komponierte.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Sonntag, 13.10.2019
11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Elbphilharmonie (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige