Premieren-Lesung mit Petra Oelker

Bühnenkunst

Bild: Anne Gesthuysen in der Buchhandlung HEYMANN in Eimsbuettel

© Kurt Heymann Buchzentrum GmbH

Bibliographie:
Petra Oelker: Die Brücke zwischen den Welten
ISBN 978-3-8052-0027-1, Wunderlich
416 Seiten, 19,95 (ET 21.08.2018)
Mittwoch, 24. Oktober 2018 · 20:30 Uhr · Heymann in Eimsbüttel · Osterstraße 134 · 20255 Hamburg - Eintritt: 12,- / Vorverkauf überall bei Heymann.
Infotext:
Schon Hellmuth Karasek schwärmte von Petra Oelkers »historischer Sympathie für den alten Hansegeist, den sie in allen Schichten der Stadt aufspürt«. Der Schauplatz ihrer »Claes und Rosina-Reihe« ist das Hamburg im 18. Jh. In ihrem neuen Roman bleibt Oelker in der Vergangenheit, verlässt aber das Krimi-Genre – spannend bleibt es dennoch: Oelker erzählt von Hans Körner, den es 1906 aus Hamburg an den Bosporus zieht. In einem Teppichhandelshaus will er Karriere machen. Mit erzählerischer Raffinesse lässt Oelker das Leben einer vergangenen Epoche entstehen. Folgt man ihren Protagonisten durch die Straßen und Gassen der Bosporus-Metropole, wird das historische Konstantinopel sinnlich erlebbar und die machtpolitischen Umbrüche der Zeit spürbar.

Preis ab
12.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Anzeige