Poesie des Alterns: Chinesische Philosophie und Lebenskunst

Vorträge & Diskussionsrunden

Referentin: Frau Prof. em. Dr. Gudula Linck.
Der Begriff "Poesie" im Titel des Buches zielt auf zwei Besonderheiten der vormodernen chinesischen Gelehrtenkultur: erstens auf eine auch im Alter fortgesetzte poetische Betrachtung des Alltags; zweitens liegen dem Buch, neben Autobiographien, Texten des Daoismus, Konfuzianismus und Buddhismus, sowie Ratgeberliteratur der Lebenspflege – Gedichte von Männern und Frauen zugrunde
Gedichte waren Selbstausdruck und vorrangige Kunstform der chinesischen Gelehrtenkultur. Gudula Linck kontrastiert in ihrem Buch die "Seufzerlyrik" der Frauen mit dem "Dennoch" der Männer, die auch ihre Altersleiden mit Humor zu nehmen wissen. Der Vorstellung des Buches folgen die im Anhang aufgeführten fünf Geschichten aus dem Buch Zhuangzi und die dazugehörigen fünf Übungen des Qigong.
Anmeldung unter: https://www.ki-hh.de/veranstaltungen/anmeldung

Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Bücherhalle Wandsbek - weitere Veranstaltungen

Anzeige