Paganini!

Klassik

Bild: Kleiner Saal

© Maxim Schulz

Jung, Innovativ, Kreativ: Niklas Liepe ist einer der herausragendsten jungen Solisten unserer Zeit. Mit seinem New Paganini Project hat er dies besonders eindrucksvoll gezeigt – dabei begeistert er mit neuen Bearbeitungen der berühmten 24 Capricen, die ursprünglich von dem legendären italienischen Komponisten, Geiger und Gitarristen Niccolo Paganini komponiert wurden.
Dieses Project, das bei SONY Classical als CD erschien, wird der junge Geiger Niklas Liepe nun in kammermusikalischer Besetzung präsentieren. Dazu hat er seine ganz besonderen musikalischen Weggefährten mit internationalen Renomée eingeladen.
In der zweiten Konzerthälfte erklingt eines der berühmtesten und beliebtesten Kammermusikwerke überhaupt: das Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher von dem Wiener Komponisten Franz Schubert.
Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik Stars wie Anna Netrebko, Lang Lang und Andreas Ottensamer zusammengearbeitet hat.
Künstler
Niklas Liepe, Solo Violine
Yamei Yu, Violine
N.N., Violine
Blythe Teh-Engstroem, Viola
François Thirault, Violoncello
Uxía Martínez Botana, Kontrabass
Irvin Veny, Klarinette
Christian Kunert, Fagott
Ben Goldscheider, Horn
Nils Liepe, Klavier
Nico Gerstmayer, Schlagzeug
Holger Wemhoff, Moderation
Programm
Niccolo Paganini (1782-1840)
Caprice Nr.1 in E-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]
von Robert Schumann (1810 - 1856)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr. 6 in g-moll
“Trance - Paraphrase über Paganinis sechste Caprice”
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]
von Tobias Rokahr (*1972)
Caprice Nr. 11 in C-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [op.1, 2016]
von Friedrich Heinrich Kern (*1980)
Caprice Nr. 12 in As-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2017]
von Stephan Lenz (*1963)
Caprice Nr. 13 in B-Dur
mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1913]
von Fritz Kreisler (1875 - 1962)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr. 14 in Es- Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]
von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr. 17 in Es-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]
von Adolf Busch (1891 - 1952)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr.19 in Es-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]
von Dominik J. Dieterle (*1989)
Caprice Nr. 20 in D-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1935]
von Mario Pilati (1903 - 1938)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr. 21 in A-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]
von Karol Szymanowski (1882 - 1937)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Caprice Nr. 23 in Es-Dur
für Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]
von Robert Schumann (1810 - 1856)
orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Paganini-Jazz (2007)
für Klavier von Fazil Say (*1970)
arrangiert für Jazzquartett [2017] von Andreas N. Tarkmann (*1956)
Pause
Franz Schubert (1797-1828)
Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher, D 803
Foto: © Kaupo Kikkas

Preis ab
24.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige