Nur Gott kann mich richten

Kinofilme

Filmplakat:Nur Gott kann mich richten

Ricky will nach dem Knast aus der kriminellen Szene aussteigen. Aber sein Freund Latif, für den Ricky gesessen hat, macht ihm ein unwiderstehliches Angebot: Ein sicherer Coup soll die beiden finanziell sanieren. Auch Rafael muss mitmachen, Rickys Bruder, den der Ex-Knacki eigentlich nicht mit hineinziehen wollte. Als plötzlich eine korrupte Polizistin auftaucht, die den Brüdern ihre Beute abjagen will, steht für sie die Zukunft auf dem Spiel.

Schauspieler
Moritz Bleibtreu, Edin Hasanovic, Kida Khodr Ramadan
Regie
Özgür Yildirim
Land
Deutschland
Jahr
2017
Genre
Drama
FSK
16
Länge
100 Minuten
Filmbewertung

Siegel der Deutschen Film- und Medienbewertung Es ist fünf Jahre her. Damals hat Ricky nach einem missglückten Raubüberfall für seinen Bruder Rafael und seinen Kumpel Latif den Kopf hingehalten und ging ins Gefängnis. Nun ist er wieder draußen und besucht seinen Vater in Frankfurt. Als er Latif begegnet, schlägt dieser ihm ein bombensicheres Geschäft vor. Ein Drogendeal - ohne Waffen, ohne Komplikationen. Ricky willigt ein, denn er braucht das Geld, um sich eine neue Existenz aufbauen zu können. Doch sein kleiner Bruder Rafael zögert. Denn er führt bereits ein anderes Leben, mit festem Job und einer verständnisvollen Verlobten. Als Ricky und Rafael dann auch noch die Tasche mit den Drogen verlieren, steuert alles auf eine Katastrophe zu. Denn gefunden wird die Tasche von der engagierten Polizistin Diane, die ihre eigenen Probleme hat und noch nicht ahnt, wie sehr auch ihr Verhalten diesen Kreislauf von Gewalt, Macht und Rache vorantreiben wird. Nicht nur die Besetzung des Films NUR GOTT KANN MICH RICHTEN, dem zweiten Spielfilm von Özgür Yildirim, ist hochklassig. Auch die Entwicklung der Figuren und eine perfekt ausbalancierte Dramaturgie, die konsequent auf Hochspannung setzt, überzeugt von der ersten bis zur letzten Minute und erschafft Genrekino, das man gesehen haben muss. Edin Hasanovic und Kida Khodr Ramadan gelingt es eindrucksvoll, ihre Rollen als Rafael und Latif mit Ambivalenz sowohl empathisch und verletzlich als auch hart und brüchig darzustellen. Birgit Minichmayr verkörpert glaubhaft Diane als stille, in sich gekehrte Figur, in deren Gesicht sich ein intensiver innerer Kampf zwischen integrer professioneller Kontrolle und der Verzweiflung einer liebenden Mutter, die nach einer Möglichkeit sucht, ihrem kranken Kind zu helfen, abzeichnet. Und Moritz Bleibtreu verkörpert Ricky mit einer so eindringlichen physischen Präsenz, dass man als Zuschauer gar nicht anders kann, als seiner Figur mit einer Mischung aus Empathie und Distanz zu folgen. Eine zusätzliche Ambivalenz erhält sein Charakter durch die komplizierte Beziehung zu seinem Vater, gespielt von Peter Simonischek. Yildirim begleitet seine Figuren mit einer dynamischen und sehr nahen Kamera in einem rauen und realistischen Frankfurter Milieu, das auch symbolisch für die Härte der Figuren steht, die in diesem meisterhaft inszenierten Rachedrama aufeinandertreffen.

Kategorien: Kinofilme FSK 16 Drama
Der Film läuft in 2 Kinos mit 9 Vorstellungen
UCI KINOWELT WandsbekHVVVeranstaltungsortdetails
Adresse

Friedrich-Ebert-Damm 134, 22047 Hamburg

Telefon: 040 - 69442400

Vorstellungen
CinemaxX Hamburg-DammtorHVVVeranstaltungsortdetails
Adresse

Dammtordamm 1, 20354 Hamburg

Telefon: 040 - 80806969

Vorstellungen
Der Film läuft an 7 Tagen mit 9 Vorstellungen
Mittwoch, 21.02.2018
20:00 Uhr - UCI KINOWELT Wandsbek Veranstaltungsortdetails
20:45 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
23:10 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Donnerstag, 22.02.2018
23:00 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Freitag, 23.02.2018
23:25 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Samstag, 24.02.2018
23:20 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Sonntag, 25.02.2018
23:20 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Montag, 26.02.2018
23:20 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails
Dienstag, 27.02.2018
23:20 Uhr - CinemaxX Hamburg-Dammtor Veranstaltungsortdetails

Anzeige