Münchner Philharmoniker / Valery Gergiev

Klassik

Bild: Münchner Philharmoniker / Valery Gergiev

© Marco Borggreve

Seit über 20 Jahren ist Valery Gergiev Künstlerischer Leiter und Intendant des legendären Mariinsky-Theaters in St. Petersburg. Außerdem leitet er das London Symphony Orchestra und die Münchner Philharmoniker und gehört zu den meistgebuchten Dirigenten auf internationalen Bühnen. Besonders am Herzen liegt ihm dabei das russische Repertoire: Werke von Sergej Prokofjew und Dmitri Schostakowitsch.In Hamburg wird er mit »seinen Münchnern« neben Dmitri Schostakowitschs monumental besetzter Vierter Sinfonie auch zwei Werke aufführen, die in Deutschland nur selten zu hören sind, darunter die farbenprächtige Suite aus der Oper »Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch«, der letzten Oper von Nikolai Rimski-Korsakow. Groß besetzt und mit gewaltigen Chören schildert Rimski-Korsakow hier die Geschichte des mystischen Orts »Kitesch«, einer Art »russischem Atlantis«, der während einer großen Schlacht im Wasser unterging – 1907 im Marrinsky-Theater uraufgeführt eine Art Verklärung des christlichen Russland zehn Jahre vor dessen Untergang.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige