Lütt Aant – Ente, Tod und Tulpe (5+)

Kindertheater

Bild: Lütt Aant – Ente, Tod und Tulpe (5+)

© 2015 Ohnsorg-Theater

Ente soll sterben und Tod muss ihr diese Nachricht überbringen. Doch Ente denkt gar nicht daran, mitzukommen – das Leben ist doch so schön! Sie will Tod noch so viel zeigen, zum Beispiel wie man beim »Gründeln« die leckersten Algen und die dicksten Würmer aus dem Wasser fischt. Zusammen verbringen Ente und Tod einen Sommer, schwimmen im See, sitzen auf dem Baum, plaudern, schweigen und wärmen einander, wenn ihnen kalt ist. Doch irgendwann wird es Herbst und Tod fällt es auf einmal sehr schwer, Ente mitzunehmen … Das Bilderbuch des mehrfach ausgezeichneten Kinderbuchautors Wolf Erlbruch schafft es, leicht von schweren Themen zu erzählen. Auf poetische und humorvolle Weise zeigt die Inszenierung von Andrea Udl, wie schön und traurig das Leben sein kann.
Das Stück wird zweisprachig aufgeführt, sodass die jungen Zuschauer problemlos der Geschichte folgen können und auf diese Weise spielerisch Kontakt zur plattdeutschen Sprache aufnehmen. Der Tod lernt von der Ente nicht nur das Leben zu genießen, sondern ganz nebenbei auch Platt. Begleitet wird die Inszenierung durch theaterpädagogische Angebote wie Nachgespräche, Unterrichtsmaterialien und Workshops für Lehrer*innen und Erzieher*innen.
»Fabelhaft kindgerecht und spielerisch vermittelt« und »generationsübergreifend ein Türöffner zu einem komplexen Thema.« Hamburger Abendblatt

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Ohnsorg-Theater (Studiobühne) - weitere Veranstaltungen

Anzeige