LETTUCE

Konzerte

Mit "Elevate" veröffentlicht die amerikanische Funk-Band Lettuce zum ersten Mal ein Album in Europa! Es ist das 7. Studio-Album der sechs Musiker, die sich mit eben 16 Jahren im Summer Camp trafen und nach einem ersten Jam ausriefen: "Let us play". Schon kurze Zeit später entstand aus dem Beginn dieses Initialzündungssatzes das homophone Lettuce (ausgesprochen wie engl. "Let us"). Seit damals leben sie ihre Musikleidenschaft als Band aus -- auf immer größeren Bühnen und gerne mit Gästen wie etwa John Scofield.
"Elevate", wie es der Titel will, hebt die ohnehin schon meilenhohe Messlatte dieses "Funk-Jazz-Soul-Jam-Psychedelic-Hip-Hop-Ambient-Experimental-Collectives" mit einem unbegreiflich dichten Bandsound, gemischt von Studio-Legende (und Lettuce-Fan) Russell Elevado, bekannt von seinen Arbeiten für D'Angelo, Kamasi Washington oder Questlove. Als Gastmusiker ist der Blues-Rock-Sänger Marcus King bei dem Stück "Soul Train" zu hören. Das Album enthält außerdem eine von der Kritik gefeierte jazzige Interpretaion des Tears For Fears-Welthits "Everybody Wants To Rule The World".
Und so sagen Lettuce selber über ihren allumfassenden Fusion-Sound: "Dies ist längst nicht mehr nur eine Funk-Band. Wir spielen jeden Musikstil in jedem Song. Man kann es nicht kategorisieren. Wir haben die Freiheit, das zu tun, was wir für das Lied passend finden."
Lettuce ist eine Grooveexplosion: So druckvoll und fast wollüstig, so cool, kann Funk und Soul 2019 klingen!
Einlass: 20:00 Uhr



powered by Hamburg-Tourismus

Knust - weitere Veranstaltungen

Anzeige