Lesung Tot Taylor

Bühnenkunst

Bild: Imperial Theater - Saal

© Imperial Theater

London 1966. John Nightly, ein 18-jähriges Songwritertalent, betritt in der Carnaby Street ein Verlagshaus. Er hat eine frisch gepresste Single dabei, die er dem Musikverleger vorspielt. Dem gefällt die Musik, vor allem aber gefällt ihm das gute Aussehen des jungen Mannes. Und er sieht Vermarktungschancen. Wenige Jahre später ist John Nightly einer der gefeiertsten Songwriter seiner Generation und lebt in L.A. Doch der Erfolg und seine Schattenseiten stürzen ihn in eine schwere Krise – dann verschwindet er. Jahrzehnte später taucht er in Cornwall wieder auf. „The Story of John Nightly“ ist ein einzigartiger
Roman über Ruhm und Träume, Musik, die Kunst und das Leben.
Tot Taylor ist Autor, Komponist, Songwriter, Galerist und Plattenproduzent. In London leitet er die Riflemaker Galerie; außerdem kuratiert er ein internationales Programm für feministische Kunst.
Tot Taylor begleitet sich bei seiner Lesung auf dem Keyboard. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Imperial Theater - weitere Veranstaltungen

Anzeige