LEBEN - LIEBEN - HUMOR und MEHR: Autorenlesung mit László Kova

Bühnenkunst

Bild: Kulturschloss_Wandsbek_Panorama_ccKulturzentrum_Wandsbek_e.V._580x370

© Kulturzentrum Wandsbek e.V.

Der gebürtige Ungar László Kova lebt seit 45 Jahren in seiner beliebten Wahlheimat Hamburg. Er ist Mitglied der renommierten Hamburger Literaturvereinigung und Vizepräsident a.D. der Auswärtigen Presse Hamburg. Seine Inspiration zu seinen literarischen Themen findet er an der Alster und Elbe, im Hamburger Hafen oder eben in Venedig. Seine Erzählungen wurden in Anthologien u.a. mit Walter Kempowski, Sybil Gräfin Schönfeldt, Günter Kunert, Arno Surminski und Siegfried Lenz veröffentlicht. Seine Werke als Kunstmaler (Lithografien, Radierungen, Gemälde in Öl und Kleinplastiken in Bronze) befinden sich in privaten und staatlichen Sammlungen im In- und Ausland.
Der Lebenslauf des freischaffenden Schriftstellers, Journalisten und bildenden Künstlers László Kova ist bunt: Er war Hauptschullehrer, Wirtschaftsmanager, Hochschuldozent, Hilfsarbeiter, Arbeitsloser, Handballtrainer in der Bundesliga und 20 Jahre lang Deutschlehrer für ausländische Studenten in Hamburg.
Sein schriftstellerisches Interesse widmet sich länderübergreifenden Themen. Seine literarischen Figuren sind Bürger der EU, die sich emotional und mental auf derselben Ebene bewegen. Kova´s Gedichte und Erzählungen spiegeln seine Lebenserfahrungen wider. Emotionsreich, bildhaft und ebenso ernsthaft wie humorvoll schreibt er über das, was ihm am Herzen liegt.
Seine literarischen Stücke begleitet Kova live mit musikalischen Klängen am Keyboard, die die Phantasie der Zuhörer*innen in zusätzliche Dimensionen heben. Das Publikum erlebt während der Lesung Unterhaltsames, Ernstes und Humorvolles. Überzeugt Euch selbst?
Kurzprosa und Lyrik: veröffentlicht u.a. bei LangenMüller München, net-Verlag Tangerhütte, Rowohlt Hamburg/Reinbek
Weitere Infos: www.edition-kova.de



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Anzeige