LE MARRAKESCH - Marokkanische Küche

Seminare, Kurse & Workshops

Bild: Kurkuma - die vegane Kochschule

© Eleftherios Toptsidis

Die marokkanische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und ihre harmonischen Kombinationen, die sich aus berberischen, andalusischen, afrikanischen, jüdischen und osmanischen Einflüssen zusammen setzen – den kulinarischen Spuren von Nomaden, Einwanderern und Eroberern.
Bestimmte Zutaten und Zubereitungstechniken variieren in Marokko. Die traditionellen Gerichte sind aber im ganzen Land verbreitet. Besonders typisch für die marokkanische Küche ist die Tajine. Bekannt ist Marokko außerdem für seine Couscous-Gerichte.
Wir starten erst einmal mit einem traditionellen Minztee in den Kochkurs. Anfangs gibt es eine kleine Einführung in die Marokkanische Küche. Anschließend gehen wir in die Zubereitung der Tajine, anschließend stellen wir die Gewürzpasten her, backen Pita Brot und legen Salzzitronen ein. Dann wird gemeinsam gegessen.
Grundrezepte Gewürzpasten- und Mischungen
Harissa
Diese ursprüngliche aus Tunesien stammende köstliche-feurige Paste
ist ein Genuss und darf in keiner Küche des Maghreb (nordafrikanische Küche) fehlen.
Chermoula - Meist wird die Chermoula mit frischen Koriander, Zitrone und Chillischoten zubereitetund gibt Marinaden, Grillgerichten und Tajines ihren typischen scharfen Zitrusgeschmack.
Rad El-HanoutDiese traditionelle Gewürzmischung ha eine wunderbare Schärfe und Präsenz, die sich als Poiesie in Pulverform umschreiben lässt. Sie lebt von starken indischen Aromen wie Kardamon, Nelke, Ingwer, Langpfeffer, Galgant und Muskatblüte und vielen weiteren Gewürzen.
Zahtar - Gewürzmischung aus Sesam, Thymian, Sumach
Eingelegte Salzzitronen
Kleine Zitronen mit dünner Schale aus dem Maghreb werden in Salz und Zitronensaft eingelegt,
um ihr markantes Zitusaroma in Gerichten zu entfalten.
Suppe & Dips
Mandel-Knoblauch-Suppe - für die heissen Sommertage pefekt
Auberginen-Joghurt-Dip mit Harissa
Joghurt-Gurken-Dip mit Rosenblüten
TAJINE
Birnen-Tajne mit Feigen, Walnüssen und Kardaom
Kirsch-Tomaten-Tajine mit Mandelfeta und eingelegter Zitrone
Tajine mit scharf gerösteten Kürbisspalten und Limette
Blumenkohl-Kichererbsen-Tajine mit Harissa und eingelegter Zitrone
Linsen-Tajine mit Ingwer und Ras El-Hanout
Süßkartoffel-Apfel-Tajine mit Sultaninen und Chermoula
Wir kombinieren die Speisen mit verschiedenen Ersatzprodukten, wie zum Beispiel, Sojagranulat, Tofu & Seitan.
Cous Cous
"Gebutteter" CouCous
CousCous mit Kurkuma und Ingwer
Cous Cous mit Trockenfrüchten und Nüssen
PITA
Salate
Roman Lieblings Tomaten-Quetsch-Salat
Dessert
Rosenwasser Panna Cotta
Preis pro Person: 65,-Inklusive Sprudelwasser und Rezepte zum Nachkochen.

Homepage
Link zur Homepage
Preis ab
65.00 €
Preis bis
65.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Die Veranstaltung hat 6 Termine.
Kurkuma - die vegane KochschuleHVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Methfesselstraße 28, 20257 Hamburg

Termine
Mittwoch, 05.12.2018
18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitag, 25.01.2019
18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag, 26.01.2019
10:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Samstag, 09.03.2019
10:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Samstag, 25.05.2019
10:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Samstag, 06.07.2019
10:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Kurkuma - die vegane Kochschule - weitere Veranstaltungen

Anzeige