Konzert im Rosengarten: Rosi und die Knallerbsen

Konzerte

Bild: rosengarten-pinneberg_1

© Stadtmarketing/Citymanagement Pinneberg e.V.

Knallerbsen sind laut und unberechenbar… und machen Spaß!
Frei nach diesem Motto entfacht „Rosi und die Knallerbsen“ – die Band der Lebenshilfe – ein Feuerwerk aus Spielfreude und Direktheiten, genauso ansteckend wie der Spaß der Band am Chaos.
Als „Rosi“ 1989 in einer Wohngruppe der Lebenshilfe Schenefeld gegründet wurde, behalf man sich zunächst mit selbstgebauten Instrumenten aus Verpackungen, Küchengeräten usw... Erst eine Spende der Aktion Mensch ermöglichte der Band den Kauf von Schlagzeug, Gitarre und Bass, sodass „Rosi“ fortan richtig losrocken konnte.
Zuerst wurden bekannte Lieder nachgesungen, dann zunehmend eigene Songs komponiert und getextet. Auf einfache Akkordfolgen singen die „Rosis“ Texte, die von ihrem Alltag in den Wohngruppen oder von der Arbeit handeln.
Ihre Spielfreude und ihre Ausdruckskraft sind unglaublich. Freiheit ist das Wesen der Kunst – Freude, Trauer, Aggression oder Zuneigung sind bei den „Rosis“ nicht nur verstehbar, sondern spürbar und miterlebbar. ”Rosi und die Knallerbsen” wollen sich nicht mit anderen Rockbands vergleichen und sagen „für Behinderte sind wir nicht schlecht,“ sondern ihren eigenen Weg gehen und zeigen, dass in wirklich JEDEM! Menschen ein unglaubliches Potential an künstlerischer Ausdruckskraft schlummert.

Homepage
Rosi und die Knallerbsen
Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Konzerte Pop

Rosengarten Pinneberg - weitere Veranstaltungen

Anzeige