Kammerkonzert der Symphoniker Hamburg

Klassik

Bild: Kammerkonzert der Symphoniker Hamburg

© J. Konrad Schmidt

Zutiefst romantisch und ausdrucksstark zeigen sich das Symphonische Bläserquintett und das Symphonische Streichquintett mit Werken des 19. Jahrhunderts von Beethoven, Mussorgsky und Thieriot. Dass der sinfonische Charakter der Spätklassik und Romantik auch wunderbar kammermusikalisch zum Ausdruck kommen kann, beweisen die Bearbeitungen der Coriolan-Overtüre von Ludwig van Beethoven sowie des Zyklus' »Bilder einer Ausstellung« von Modest Mussorgsky durch Joachim Linckelmann.
Selten wurden Gemälde, ihre Farben, Schattierungen und Bedeutungen so lebhaft und charaktervoll in musikalische Klangbilder überführt wie in Mussorgskys wohl bekanntestem Werk. Die Expressivität dieses lebhaften und farbenfrohen russischen Programmzyklus' wird durch den aufbrausenden Charakter der Coriolan-Overtüre ergänzt, in der Beethoven dramatischen Ausdruck mit meisterlicher Themenverarbeitung zu einem aufrüttelnden Werk vereint. Komplettiert wird dieses Kammerkonzert durch ein Oktett des deutschen Komponisten Ferdinand Heinrich Thieriot.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Laeiszhalle (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Johannes-Brahms-Platz , 20355 Hamburg

Termine
Sonntag, 24.11.2019
11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Laeiszhalle (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige