Kaltnadel und Co. – „Schwarze Kunst und Farbenspiel“

Seminare, Kurse & Workshops

Bild: ph_kaltnadel_quer_web_3

© Peter Hinrichs

Die Kaltnadelradierung weist besondere Qualitäten auf. Mit ihr lässt sich spontan, direkt und ohne größeren Materialaufwand arbeiten. Mit Radiernadel, Schleifpapier u. ä. wird in eine dünne, transparente Acrylplatte geritzt und gekratzt. Dabei lässt sich frei und spontan zeichnen oder nach der Beobachtung. Man kann auch fotografische und zeichnerische Vorlagen unter die durchsichtige Platte legen und so ganz leicht darauf übertragen. Die entstehenden Drucke weisen einen für die Kaltnadel typischen, einzigartigen und lebendigen Strich auf, mal wattig weich, mal gestochen scharf. Viele große Künstler haben sich mit dieser vielseitigen Art der Grafik befasst. Mithilfe weiterer Techniken lassen sich farbige und malerische Elemente in die schwarz-weißen Drucke bringen. Linie und Fläche ergänzen und steigern sich gegenseitig. Chine-collé – das Mitdrucken leichter farbiger Papiere, Acetondruck – das Übertragen von Farblaserdrucken auf das Kupferdruckpapier und Monotypie sorgen in Kombination mit der Kaltnadelradierung für äußerst lebendige Drucke. Für Anfänger und Fortgeschrittene.
Dozent: Peter Hinrichs
Kurszeit: 4 Tage, Do - Sa 10 - 17 Uhr, So 10 - 15 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 12
Kursgebühr: 410 inkl. Mittagssnack

Homepage
Link zur Homepage
Preis
410.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Freie Kunstakademie Hamburg - weitere Veranstaltungen

Anzeige