Jazz Slam

Konzerte

Bild: Yoko

© Yoko

Schon die Beatpoeten Ginsberg und Konsorten ließen sich vom Jazz und dem einhergehenden Lebensgefühl inspirieren und spielten mit Sprache, Rhythmus und Performance. Nicht umsonst sind sie die Vorreiter der heutigen Poetry Slam- und Spoken Word-Bewegung. Wir wollen dieses Gefühl wieder nach vorne bringen und präsentieren euch den ersten Jazz Poetry Slam Hamburgs! Hier treffen sie aufeinander, die Jazz-Virtuosen und Sprachkünstler und vereinen Worte und Klang zu einem Konglomerat der Schönheit. Wie das abläuft? Die grandiosen Jazzer*innen improvisieren auf die Texte, es gibt kurze Beratungszeit zwischen Poet*in und der Band und dann geht es auch schon los! Knallharte Riffs treffen auf bissige Pointen, ruhige Melodien auf wegweisende Lyrik, hier vermischt sich Performance, Poesie und Musik zu einem Ganzen! Eine Veranstaltung zum hören, fühlen, schmecken. In den Hallen der Yoko zwischen Whiskey und Rauch bringen wir das Gefühl der Beat Generation nach vorne. Allen Ginsberg würde sagen: „Howl“. Moderiert wird der Abend von Performance-Poet und deutschsprachigen Slammeister David Friedrich, seines Zeichens Jazz-Liebhaber und Conférencier.

Homepage
Link zur Homepage
Preis ab
14.62 €
Preis bis
14.62 €



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige