Heisenberg - Simon Stephens

Bühnenkunst

Bild: Hausfoto_c.Oliver Fantitsch

© Oliver Fantitsch

London, eine große Bahnhofshalle. Alex Priest, 75, sitzt auf einer Bank, als sich plötzlich eine jüngere Frau nähert und ihn in den Nacken küsst. Offensichtlich eine Verwechslung. Sie stellt sich als Georgie Best vor, 42, und setzt sich zu ihm. Alex ist befremdet, aber nach kurzer Zeit auch fasziniert von dieser Person, die ungefragt ständig widersprüchliche Lebensdetails offenbart. Ist sie nun Kellnerin, Killerin oder Sekretärin, der Mann tragisch verstorben, einfach abgehauen oder war sie gar nicht verheiratet? Direkt bis zur Unverfrorenheit, schamlos mitteilsam und ziemlich entwaffnend, wirbelt Georgie das pedantisch organisierte Einsiedlerleben von Alex gehörig durcheinander.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Theater

Anzeige