Hamburg feiert! 100 Jahre Waldorfpädagogik

Konzerte

Bild: 100

© Maik Floeder

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik geben Markus Stockhausen und Stephan Schad ein besonderes Konzert im Kleinen Saal der Laeiszhalle. Beide Musiker sind der Waldorfpädagogik zugewandt und werden mit Sicherheit musikalisch und schauspielerisch begeistern.
Markus Stockhausen spielt zusammen mit 12 Cellisten von Hamburger Waldorfschulen seine Komposition »Miniatur einer Seelenreise« sowie mit seinem iranischen Duopartner Alireza Mortazavi freie, poetische Improvisationen: »Hamdelaneh – aus einem Herzen« – eine Hommage an die Freiheit des Geistes. Stephan Schad bringt mit seinem Partner Henning Kiehn die erfolgreiche Novelle »Der Kontrabass« von Patrick Süskind auf die Bühne – ein Stück über die Musik, die Gesellschaft und das Leben.
Der Hamburger Elternrat und die Landesarbeitsgemeinschaft der zwölf Hamburger Waldorfschulen nehmen das weltweit gefeierte 100-jährige Jubiläum als Anlass, in Hamburg ein stärkeres Bewusstsein für die Waldorfbewegung und ihre Rolle als Impulsgeberin für die gesellschaftliche Entwicklung zu schaffen.

Dazu werden in und um die Laeiszhalle den ganzen Tag Möglichkeiten der Begegnung geschaffen. Tagsüber finden im Großen Saal ganz besondere Monatsfeiern aller Schulen statt. Im Kleinen Saal gibt es ein buntes Rahmenprogramm, dass die ganze Vielfalt der Waldorfpädagogik präsentiert. Abends findet im Großen Saal ein Festakt mit vielen Premieren statt, während im Kleinen Saal die Künstler Stephan Schad und Markus Stockhausen auftreten. Das genaue Programm ist hier zu finden: www.waldorf100.hamburg

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Die Veranstaltung hat einen Termin.
Laeiszhalle (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Johannes-Brahms-Platz , 20355 Hamburg

Termine
Freitag, 13.09.2019
20:00 Uhr bis 22:15 Uhr

Laeiszhalle (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige