„Große Elbstraße 7“- Premierenlesung mit Wolf Serno

Bühnenkunst

Bild: Speicherstadtmuseum

© Felix Neumann

Liebe in unruhigen Zeiten: Eigentlich soll Vicki zur Haiden das Lehrerinnenseminar in Lübeck besuchen, doch heimlich kehrt sie nach Hamburg zurück – ausgerechnet im Sommer 1892, als dort die Cholera ausbricht. Mit dem jungen Arzt Johannes Dreyer tut sie alles, um den Erkrankten zu helfen. Bis ihr Vater, Chefarzt am Neuen Krankenhaus Eppendorf, ihr den Umgang mit dem eigenwilligen Kollegen verbietet. Doch Vicki hat sich längst in ihn verliebt und beschlossen, ihr eigenes Leben zu leben. - Die Saga einer Hamburger Arztfamilie, die auf wahren Begebenheiten beruht.
Wolf Serno arbeitete 30 Jahre als Texter und Creative Director in der Werbung. Mit seinem Debüt-Roman "Der Wanderchirurg" - dem ersten der fesselnden Saga um Vitus von Campodios - gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller. Wolf Serno, der zu seinen Hobbys "viel lesen, weit reisen, gut essen" zählt, lebt mit seiner Frau und seinen Hunden in Hamburg.
Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Preis ab
9.00 €
Preis bis
11.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Anzeige