GLOBAL FEMINIST BAD(B)ASS PRESENTS: ONE MOTHER

Konzerte

Bild: GLOBAL FEMINIST BAD(B)ASS PRESENTS: ONE MOTHER

© Samuel Ibram

Mit ihrem Sound zwischen RnB, Pop und HipHop produziert das Hamburger Label One Mother neue diasporische Narrative mit viel Platz für Solidarität, Kunst und Anger Management – vor allem aber wollen sie Raum einnehmen in einer Musiklandschaft, die eine klare Agenda bitter nötig hat.
Preach und Natascha P. lassen mit ihrem Label One Mother den queer-feministischen HipHop in Hamburg aufleben. Nach den erfolgreichen vier Ausgaben in der letzten Spielzeit wird auch in dieser Saison die lokale queer-feministische, nicht-Weiße Szene sichtbar gemacht und mit entsprechenden internationalen Acts verknüpft. Diesmal sind aus London mit dabei: Vocalist und Beatbastlerin SHYGIRL und DJ Shannen SP.
One Mother fungieren als Netzwerkerinnen, Gastgeberinnen und Kuratorinnen dieser Reihe, deren Titel GLOBAL FEMINIST BAD(B)ASS bereits die Attitude vorgibt: Sex-positiv, feministisch, queer, nicht-weiß – also Positionen, die in der Hamburger Clubkultur nicht stark vertreten sind. One Mother ist ein intersektionales Kollektiv aus PoC, Femmes und Anarchopunks, die lieber selber machen, statt es einer heteronormativen weißen Mehrheitsgesellschaft zu überlassen.

#KONZERT #PARTY #FEMINISM #ONEMOTHER #FEMINISTBADBASS #ANARCHOPOC #ANTIANTI #LOCALHEROINES #NATASCHAP #PREACH #DANCETHEPAINAWAY

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Konzerte Pop

Anzeige