Ghetto-Songs mit Disarstar

Konzerte

Bild: bild-disarstar-breitformat

© Disarstar

Disarstar in Kooperation mit der Elbphilharmonie
Er gehört zu den angesagtesten Künstlern des Deutschrap: Der Hamburger Rapper Disarstar verbindet die schroffe Direktheit der Straße mit pointierter Gesellschaftskritik. In seinen Songs bricht er komplexe Themen auf wenige Zeilen herunter – und hält der modernen Gesellschaft gnadenlos den Spiegel vor. Im Kultur Palast in Billstedt präsentiert Disarstar nun sein neues Album Minus x Minus = Plus, zwischendurch unterhält er sich mit Rapper-Kollege Spax. Beiträge kommen außerdem von der im Kulturpalast ansässigen HipHop Academy.
Im Gespräch geben Disarstar und Spax Einblicke in die Welt des Rap und gehen zurück zum Ursprung jenes Genres, das in den ausgegrenzten Vierteln der amerikanischen Großstädte entstand und im Kern immer schon politisch und sozialkritisch war. Zusammen blicken sie auf die Rolle, die der Rap in Hamburg spielt und fragen sich: Welche kulturellen Ghettos gibt es heute in unserer Stadt?
Die Elbphilharmonie+ Veranstaltung ist angelehnt an das Konzert »Ghetto-Songs« am 21. April 2019 in der Elbphilharmonie. Im Rahmen des Festivals »Venedig« beschäftigt sich der Trompeter Frank London dort mit Musik, die durch kulturelle Isolation entstanden ist – etwa im 1516 errichteten jüdischen Ghetto in Venedig.
Elbphilharmonie+ ist das Begleitprogramm der Elbphilharmonie und öffnet unterschiedliche Perspektiven auf die Musik im Haus – als Ergänzung zum Konzertbesuch oder als vollwertiges Erlebnis für sich. Interdisziplinäre Begegnungen und Ausstellungen gehören ebenso zum Programm von Elbphilharmonie+ wie Gesprächskonzerte oder Filmvorführungen in Museen, Bibliotheken, Kinos und Stadtteilkulturzentren.
Tickets: 5,00 Euro
Vorverkauf startet am 6.11.2018 um 11 Uhr

Homepage
Link zur Homepage
Preis
5.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kultur Palast Hamburg - weitere Veranstaltungen

Anzeige