Fred Hersch Trio

Konzerte

Bild: Fred Hersch Trio

© John Abbott

Fred Hersch, Jahrgang 1955, war immer eine Art Geheimtipp unter den Jazzpianisten. Einem größeren Publikum eher unbekannt, ist der Einfluss des preisgekrönten New Yorkers auf die Generation nachfolgender Pianisten wie dessen Schüler Brad Mehldau oder Jason Moran nicht hoch genug einzuschätzen. Hersch steht für einen hochindividuellen Jazz, der nichts auf Genres gibt, in dem Emotionen vor Virtuosität stehen, der mal erhaben klingt, mal raffiniert, der vor Kraft strotzt, dann wieder sanft umschmeichelt. Wegen seiner markanten Phrasierung und seiner impressionistischen Spielweise wurde Hersch häufig mit Bill Evans verglichen, wobei in seiner Klangsprache zwischen Jazz, Klassik, Folk und Avantgarde längst die eigene Handschrift dominiert. Seelenvolle Musik, die Fred Hersch in der Elbphilharmonie mit John Hébert am Kontrabass und Eric McPherson an den Drums präsentieren wird.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Die Veranstaltung hat einen Termin.
Laeiszhalle (Kleiner Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Johannes-Brahms-Platz , 20355 Hamburg

Termine
Montag, 28.10.2019
20:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Laeiszhalle (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige