François Thirault / Mayuko Miyata

Klassik

Die japanische Pianistin Mayuko Miyata war früh begeistert von der Musik des polnischen Komponisten Frédéric Chopin – und so zog es sie schon während des Studiums nach Europa und vor allem nach Polen. Zuletzt begeisterte sie gemeinsam mit dem jungen französischen Solo-Cellisten und Absolventen der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker François Thirault in der Elbphilharmonie mit einem reinen Chopin Programm. François Thirault war bereits Solo-Cellist beim Mahler Chamber Orchestra und beim Swedish Radio Symphony Orchestra. Bei ihrem kommenden Konzert werden die beiden Ausnahmekünstler den Saal nun mit Rachmaninow und Prokofjew in russischen Klangfarben erstrahlen lassen.
Programm
Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 - 1943)
Dance Orientale Op.2 Nr.2
Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891-1953)
Sonate für Violoncello & Klavier C-Dur, Op.119
Pause
Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 - 1943)
Sonate für Violoncello & Klavier g-Moll, Op.19

Preis ab
12.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Kleiner Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige