Eugen Drewermann wieder in Harburg: Güte statt Verurteilung

Religion & Spiritualität

Der streitbare Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller Dr. Eugen Drewermann kommt am 4. Februar zum zweiten Mal nach Harburg. Thema des Vortragsabends im Gemeindezentrum der Ev.-luth. Kirchengemeinde Harburg-Mitte: „Von Glauben und Freiheit“.Drewermann schreibt dazu: „Kein Mensch kann gut sein, einfach, weil er will. Er kann nur so gut sein, wie er an Güte erfährt. Um uns im Namen Gottes eine solche Erfahrung zu ermöglichen ist Jesus in diese Welt gekommen.
An die Stelle des Verurteilens setzte er das Verstehen, an die Stelle der Angst das Vertrauen, an die Stelle des Strafens das Heilen. So lud er sie ein: die Verstoßenen. So richtete er sie auf: die Zerbrochenen. So brachte er den Gefangenen Freiheit. So wurde er unser Retter und Erlöser.“
Es ist ein Erlebnis, diesem Mann zuzuhören! Im Dezember 2018 hat Eugen Drewermann schon einmal im bis zum letzten Stehplatz besetzten Saal des Gemeindezentrums einen mitreißenden Vortrag gehalten und sich den Fragen der Zuhörenden gestellt. Er spricht ruhig, völlig frei und gleichzeitig sehr klar strukturiert, für alle Interessieren gut verständlich und einprägsam.
Dienstag, 4. Februar, Einlass: 19 Uhr, im Gemeindezentrum an der St. Johanniskirche Harburg, Bremer Straße 9. Der Eintritt ist frei.

Homepage
Weitere Informationen



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige