Ein Satz zu viel

Bühnenkunst

Bild: Ein Satz zu viel

© (c) Mirjam Knickriem

Gaspard und Clemence sind ein glückliches Paar. Beide befinden sich seit kurzem im Ruhestand und genießen das Leben in ihrer schönen Wohnung. Abgesehen von kleinen Streitereien, wie sie in jeder Ehe vorkommen, läuft alles bestens. Ihr Sohn Lucas hat Manon geheiratet und Gaspard und Clemence zu Großeltern gemacht, die von Zeit zu Zeit auf Enkelchen Roberto aufpassen dürfen. Eines Tages jedoch entzündet sich zwischen dem jungen Paar ein Streit, den Gaspard und Clemence hautnah miterleben. Sie sind schockiert: Die junge Ehe, die sie in Sicherheit glaubten, scheint in Wirklichkeit kurz vor dem Ende zu stehen.
Wie soll es weitergehen? Zwischen Gaspard und Clemence beginnt eine heftige Diskussion: Soll ihr Sohn sich scheiden lassen? Gaspard ist dafür, Clemence dagegen. Plötzlich rutscht ihr ein fataler Satz heraus und bringt eine Lawine ins Rollen, die so manch gut gehütetes Geheimnis freilegt.
Nicht jede Wahrheit, die ans Licht kommt, ist ein Segen…

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Theater

Komödie Winterhuder Fährhaus - weitere Veranstaltungen

Anzeige