eigenarten Festival: Der Arendtsche Gnubbel

Bühnenkunst

Bild: der-arendtsche-gnubbel-3-christoph-heuser

© Christopher Heuser

Wie ein periodischer Komet: Umlaufzeit, -art und -raum variieren, weil sie durch die Gravitation anderer Körper beeinflusst werden. Alles spielt in diesen Orbit hinein. Die angenommene Feminität ist fragil: »Und ich hab einfach gemacht, was ich gern machen wollte, ich hab mir nie überlegt, ob ne Frau das so macht…« (Hannah Arendt). Das Frau-von-Stuhl_Kollektiv ist ein Zusammenschluss intergenerativer und interkultureller freier Künstler*innen, Performer*innen, Profis und Halbwissenden, die den zwischenmenschlichen Prozess in der Entstehung ihrer Stücke sowie auf der Bühne als wesentlichen Ertrag ihrer Arbeiten sehen.
40 Minuten, 10,- / 6,-

Homepage
Link zur Homepage
Preis ab
6.00 €
Preis bis
10.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Goldbekhaus - weitere Veranstaltungen

Anzeige