EBM NIGHT mit THE PSYCHIC FORCE UND GUEST NEOCOMA

Party

Bild: kukuun

© kukuun

VVK: 12
AK: 15
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn:
-21.00 h Neocoma
-21.30 h The Psychic Force
(Mit Special Front 242 Cover Set
-23.30 h Aftershow Party mit
DJ Dave
THE PSYCHIC FORCE:
https://www.facebook.com/thepsychicforce/
The Psychic Force wurden 1990 von Jörg Charnowski (Synths, Programming, Effects, Samples) und Michelle Christiansen (Music, Synths, Programming, Lyrics, Vocals) in Bielefeld, Ostwestfalen gegründet.
Ihr Stil ist vielseitig und beeinflusst von Bands wie The Klinik, Skinny Puppy, Clockdva, Haujobb oder Frontline Assembly.
In den frühen Neunzigern veröffentlichten sie die beiden Alben Mutilation und Traces. War Mutilation noch sehr roh und brutal, entwickelte sich der Sound auf Traces hin zu einem ausgefeilteren, melodiöserem Stil.
Sehr bekannt wurde ihre Interpretation des 80er Klassikers Underpass von John Foxx und Songs wie Mutilation vom gleichnamigen Album und Acceleration vom Album Traces.
Im Jahr 2015 unterschrieb die Band einen Vertrag bei Alfa Matrix Records und veröffentlichte ihre lang erwartete Download EP Relapse. Dies war die erste Veröffentlichung der Band seit zwanzig Jahren und sie wurde in der elektronischen Musikszene frenetisch gefeiert. Im Jahr 2017 veröffentlicht das Label Alfa Matrix dann das Comeback Album Welcome to Scarcity, welches bereits viele internationale Erfolge verbuchen konnte.
Auf diesem Album sowie auch auf der EP Relapse verarbeiten die beiden Ostwestfalen nun Einflüsse von Bands wie Suicide Commando, Wumpscut oder auch Klangstabil, Feindflug und VNV Nation und der Sound bekam einen modernen Anstrich.
NEOCOMA:
https://www.facebook.com/neocomamusic/
Trotz Melancholie, Seelenschmerz und Ohnmacht ist es die Kunst im Negativen das Positive zu erkennen, Kraft zu schöpfen, Perspektiven zu schaffen und wieder aufzustehen. Auch Emotionen haben eine Logik, die in einer Architektur mathematisch
und physikalisch dargestellt werden kann. Ob es ein Sound, ein Beat, eine Melodie oder eine Stimme ist, es führt immer wieder zu einer Ordnung mit Seele und Tiefe. Oftmals wird die Musik von Neocoma aus der Schublade der 80ziger gezogen, mit
chilliger Attitüde garniert und tanzbar serviert. Die Texte sind Momente von Erlebtem und Erkenntnisse aus dem Leben in einer Matrix, die teils ironisch, übertrieben und mit Ohnmacht, die eigene Schwäche, die der Anderen und die Macht/Elite, die über den Köpfen entscheidet, beschreibt. Der musikalische Einfluss lässt sich kaum leugnen und begleitet ein Leben lang in die Gegenwart und auf dem Weg in die Zukunft. Das ist Neocoma, authentisch und sich selbst treu.
Einlass: 20:00 Uhr



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Party

kukuun - weitere Veranstaltungen

Anzeige